Professionelle Reinigung seit 2006

Dachfenster putzen lassen: 11 Tipps die Sie beachten sollten

Kategorie: Ratgeber | 12.06.2021

Dachfenster professionell putzen lassen
  1. Wie reinige ich Dachfenster am besten?
  2. Wie bekomme ich schräge Dachfenster von außen sauber?
  3. Welche Reinigungsfirma reinigt stark verschmutzte Dachfenster?
  4. Wo finde ich eine Fachfirma die meine Dachfenster reinigt?
  5. Was kostet die Reinigung von meinen Dachfenstern?
  6. Auf was sollte ich dringend bei der Reinigung von Dachfenster achten?
  7. Wie entferne ich Kalk, Moos und Vogelkot fachgerecht von meinen Dachfenstern?
  8. Bis zu welcher Leiterhöhe kann ich selbst meine Dachfenster reinigen?
  9. Welche speziellen Hilfsmittel können bei einer Reinigung der Dachfenster zum Einsatz kommen?
  10. Wie lange dauert die Reinigung von Dachfenstern?
  11. Wie bleiben Dachfenster von außen länger sauber?

Dachfenster reinigen

Dachfenster stellen eine besondere Herausforderung bei der Reinigung dar. Alleine durch ihre schräge Anbringung ist es mitunter sehr schwierig, einen einfachen Reinigungsvorgang vorzunehmen. Zumal sich Dachfenster von außen in vielen Fällen nur sehr schwer reinigen lassen. 

Wie gut ist es da, dass es Fachleute gibt, die sich auf die Fensterreinigung spezialisiert haben, entsprechendes Equipment liefern und gleichzeitig auch eine schnelle und gründliche Reinigung vornehmen. Mr Cleaner hat solche Fachkräfte gelistet und bietet einen schnellen und unkomplizierten Vergleich sowie Zugang zu deren Dienstleistungen an.

1. Wie reinige ich Dachfenster am besten?

Es gibt viele verschiedene Tipps und Tricks, die für die Reinigung eines Dachfensters bereitgehalten werden. Allerdings muss immer zwischen den unterschiedlichen Dachfenster-Arten unterschieden werden, sodass eine einzige spezielle Vorgehensweise nicht für alle Dachfenster geeignet ist. 

Wir empfehlen, bei großen und schwer zugänglichen Dachfenstern immer eine Reinigungsfirma zu beauftragen, um einerseits eine gründliche Reinigung vornehmen zu lassen aber auch um das Verletzungs- und Unfallrisiko zu reduzieren. Dachfenster sind ein großer und wichtiger Bestandteil bei Dächern. Sie durchfluten den Raum mit Licht, sorgen für die Belüftung und sind Grundlage für den professionellen Ausbau eines Dachgeschosses. 

Es gibt unterschiedliche Dachfenster-Arten, die im Rahmen der Reinigung berücksichtigt werden müssen. Das klassische Dachfenster ist beispielsweise ein Schwingfenster, das in der Mitte eine Drehachse hat und sich horizontal um bis zu 180 Grad drehen lässt. Die untere Hälfte wird auswärts gedrückt, während die obere Hälfte nach innen in den Raum hineindreht. Außerdem gibt es Klapp- und Schwingfenster, die einen besonders großen Öffnungsradius bieten. 

Bei diesen speziellen Fenstern ist es schon wieder schwieriger, die Dachfenster von außen zu reinigen, da die Außenseite nicht nach innen kippt. Ebenso gibt es ein Kippfenster, wo der Fensterflügel in den Raum gekippt werden kann. Um diese unterschiedlichen Dachfenster reinigen zu können, werden in vielen Fällen Teleskopstangen, Fensterwischer, ein Eimer, eine Leiter, Reinigungsmittel und Glasreiniger benötigt. Ebenso ein Lappen, um die Fensterrahmen zu reinigen. Am besten reinigt man Dachfenster aber auch alle anderen Fenster, wenn die Sonne nicht direkt auf die Fensterfläche scheint. 

Das verhindert Schlieren auf den Fensterscheiben, die für ein Nachputzen sorgen würden. 

Noch mal unser Tipp: Dachfenster sollten nur dann selbst gereinigt werden, wenn sie gut zugänglich sind. Alle anderen Aufgaben bitte an einen Fachmann übertragen.

2. Wie bekomme ich schräge Dachfenster von außen sauber?

Die meisten Dachfenster sind sogenannte Schwing- oder Klapp- Schwingfenster. Sie lassen sich über den Drehmechanismus nach innen schwingen. Mit Wasser, Spülmittel und Putzmittel sowie einem Fensterabzieher lassen sich diese Fenster gut reinigen. 

Wenn sich das Fenster aber nur bis zu einem bestimmten Punkt oder Winkel öffnen lässt, dann ist das Reinigen der Fenster deutlich aufwendiger. Hier muss mit einer Teleskopstange gearbeitet werden, um auch die entfernten Ecken erreichen zu können. In einigen Fällen ist es sogar notwendig, dass von außen geputzt wird. 

Selbst mit Teleskopstange ist es nicht immer gegeben, dass man an jede einzelne Ecke beim Dachfenster herankommt. Auch hier unser Hinweis: Ein Fachmann bringt nicht nur das Fachwissen mit sich, sondern auch das Equipment, dass für die Reinigung benötigt wird. Er sollte in diesem Fall beauftragt werden.

3. Welche Reinigungsfirma reinigt stark verschmutzte Dachfenster?

In der Regel hat jede Reinigungsfirma das Reinigen von Dachfenstern in ihrem Portfolio. Sind die Dachfenster jedoch stark verschmutzt oder sind sie nur schwer zugänglich, muss im Vorfeld eine Abfrage gestartet werden, ob die Reinigungsfirma in der Lage ist, diese Fenster zu reinigen. 

Der Verschmutzungsgrad ist hierbei nicht unbedingt der wichtigste Aspekt. Wichtig ist immer die Zugänglichkeit zu den Fenstern. Wenn diese mit einfachen Hilfsmitteln gegeben ist, wird es kaum eine Reinigungsfirma geben, die den Auftrag ablehnt. 

Sind jedoch erhöhte Schwierigkeiten in Bezug auf den Zugang zu den Fenstern zu befürchten, muss explizit nach einer Reinigungsfirma gesucht werden, die die entsprechenden Voraussetzungen für das Reinigen der Dachfenster erfüllen kann.

4. Wo finde ich eine Fachfirma, die meine Dachfenster reinigt?

Mr Cleaner bietet alle Voraussetzungen für die Suche nach einem passenden Profi für die Reinigung der Dachfenster. Das Internet ist generell die wichtigste Bezugsquelle für Informationen und für das Suchen nach einer passenden Reinigungsfirma. 

Auch in Branchenbüchern kann nach einer guten Reinigungsfirma geschaut werden. Allerdings bieten diese Branchenbücher in Papierform kaum alle Informationen, die im Internet zur Verfügung stehen. Mr Cleaner benennt beispielsweise nicht nur die unterschiedlichen Reinigungsfirmen, sondern zeigt auch deren Leistungen auf und hilft dabei, den Kontakt herzustellen. 

Außerdem können über das Internet Anfragen gestellt werden, es kann ein Kostenvoranschlag ausgearbeitet werden und der genaue Ablauf der Reinigung wird versprochen. Das ist per Telefon oder über ein Branchenbuch in Papierform kaum möglich. Ferner ist es so, dass viele Reinigungsfirmen eine eigene Internetseite betreiben, die ebenfalls ausführliche Informationen zum Angebot liefert. 

Hier kann in Ruhe geschaut werden, ob das Unternehmen zu den auszuführenden Arbeiten passt und ob es dafür beauftragt werden soll.

5. Was kostet die Reinigung von meinen Dachfenstern?

Einen pauschalen Kostenüberblick bei der Reinigung von Dachflächenfenstern gibt es nicht. Dafür müssen viele verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, die in die Kostenkalkulation einfließen. Zum Beispiel die Anzahl der Fenster, die Größe der Fenster, der Verschmutzungsgrad, die Zugängigkeit zu den Fenstern und natürlich auch, wann die Reinigung mit wie vielen Personen durchgeführt werden kann. 

All das und vieles mehr lässt sich im Rahmen eines Erstgesprächs und durch die Erstellung eines Kostenvoranschlags klären. Für den Auftraggeber ist es wichtig, dass er möglichst exakte Angaben macht. Nur so kann die Reinigungsfirma einen Kostenvoranschlag erstellen, der zu den tatsächlich zu erbringenden Leistungen passt. Besonders bei der Glasfläche ist wichtig, dass in Quadratmeter angegeben wird. 

Den Reinigungsfirmen bringt es aber schon etwas, wenn  die Anzahl der Fenster benannt wird, auch wenn diese unterschiedliche Größen haben können. Wichtig ist auch der Hinweis auf den Verschmutzungsgrad.

  • Wie dreckig sind die Fenster?
  • Wie sieht es mit den Fensterrahmen aus?
  • Müssen spezielle Reinigungsmittel genutzt werden?
  • Sind die Fenster mit einem Licht- und Sonnenschutz versehen?
  • Sind Folien aufgeklebt?

Zu guter Letzt muss tatsächlich genau benannt werden können, wie zugängig die Dachfenster sind. Es gibt Dachfenster, die bequem im Stehen geöffnet und geschlossen werden können und eine einfache Reinigung ermöglichen. Aber es gibt Dachfenster, die in der Spitze des Daches angebracht sind und so einen lichtdurchfluteten hohen Raum ermöglichen. 

An diese Fenster kommt man nur mit Spezialwerkzeug und mit entsprechender Sicherung heran. Und diese Dinge werden bei der Erstellung des Kostenvoranschlages berücksichtigt. Mitunter kann es deshalb sinnvoll sein, die Reinigungsfirma zu einem Gespräch vor Ort zu laden, damit sie sich selbst einen Überblick über die Gegebenheiten machen kann.

dachfenster-reinigen-lassen-vorher.jpg

Professionelle Reinigung der Dachfenster

Diese Dachfenster wurden regelmässig von uns gereinigt und trotzdem sieht man, wie stark hier die Witterung Einfluss nimmt. Kalk, Schmutz der Bäume und Vogelkot lassen die Fenster schnell unschön erscheinen. Eine regelmässige Reinigung mit dem richtigen Equipment ist da hilfreich.

6. Auf was sollte ich bei der Reinigung von Dachfenstern achten?

Dachfenster sollten wir alle anderen Fenster nicht bei Hitze und nicht bei direkter Sonneneinstrahlung gereinigt werden. Das Putzwasser trocknet auf den Glasscheiben bei Hitze und Sonne sehr schnell. Dadurch entstehen Flecken und Schlieren, die sich im Nachgang nur schwer wieder entfernen lassen. 

Sie beschädigen zwar nicht das Glas. Aber da es warm ist und auch der Reiniger sehr schnell trocknet, wird es schwierig, hier eine saubere Glasfläche zu erzeugen, die zufriedenstellend ist und die einer professionellen Reinigung gerecht wird. Vor dem Reinigen der Dachfenster sollte der grobe Schmutz abgekehrt werden. Dafür kann ein weicher Besen genutzt werden. 

Entfernt werden nicht nur Staub, Laub und Pollen, sondern auch andere Verschmutzungen, die sich auf einem Dachfenster und selbstverständlich auch in den Dichtungen und im Rahmen einsammeln können. Wird das nicht gemacht, wird der Schmutz mit dem Lappen oder jedwedem Reinigungsequipment auf der Fensterscheibe verrieben. Das wiederum kann zu feinen aber durch die Sonne sichtbaren Kratzern im Glas führen. 

Deshalb zuerst eine grobe Reinigung und dann die Intensivreinigung mit Lappen, Reinigungsmitteln, Wasser und alles was dazu gehört.

7. Wie entferne ich Kalk, Moos und Vogelkot fachgerecht von meinen Dachfenstern?

Dachfenster sind sehr anfällig für Schmutz. Durch ihre schräge Lage können Staub, Wasser und andere Verschmutzungen nicht einfach ablaufen. Sie bleiben intensiver auf der Glasscheibe haften und Sorgen deshalb auch für eine schnellere Verschmutzung. Auch Vogelkot oder Kalk sind sehr ärgerliche Dinge, die sich leider nicht vermeiden lassen und die eine gründliche Reinigung verlangen. 

Auch hier muss zuerst wieder das Fenster mit einem weichen Besen abgekehrt werden. Moos aber auch Vogelkot lassen sich hervorragend mit einem Glasschaber oder einer Rasierklinge entfernen. Dabei muss sehr vorsichtig gearbeitet werden, damit keine Kratzer auf dem Glas hinterlassen werden. Die Klinge oder der Schaber müssen flach auf die Glasscheibe aufgesetzt werden, damit Kratzer auf jeden Fall vermieden werden. 

Wenn die groben Verschmutzungen entfernt sind, kann mit klarem Wasser und eventuell etwas Spülmittel nachgereinigt werden. Hier bitte auf weiche Lappen und weiche Arbeitsutensilien setzen. Im Spülmittel sollten keine Cremes oder andere Substanzen enthalten sein. Diese führen zur Schlierenbildung und hinterlassen die nicht gewünschten Streifen auf den Glasflächen. Kalk hingegen entfernt man am besten mit Spiritus. 

Er kann ins Wasser gemischt oder auf ein Tuch getupft werden. Mit dem Tuch kann dann zuerst der Kalk per Hand entfernt werden, bevor mit dem Wasser gründlich gereinigt wird. Unser Hinweis: Kalklöser oder Kalkentferner, wie er im Bad zum Einsatz kommen kann, ist für Fensterscheiben nicht geeignet. 

Er greift die Glasflächen an und macht sie matt. Solche Reinigungsmittel sind ausschließlich für Badarmaturen, Fliesen und andere Keramiken geeignet, aber nicht für Glasflächen.

8. Bis zu welcher Leiterhöhe kann ich selbst meine Dachfenster reinigen?

Das ist eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Es gibt Menschen, die auf der zweiten Stufe der Leiter schon Höhenangst haben. Und es gibt Menschen, die keine Probleme haben, mehrere Meter auf der Leiter in die Höhe zu steigen. Empfehlenswert ist es, eine Leiterhöhe von 4,5 m nicht zu überschreiten, um Dachfenster zu reinigen. 

Wer ein wenig Übung hat, kann auch mit einer Teleskopstange arbeiten, um noch weiter nach oben zu kommen. Allen anderen wird empfohlen, einen professionellen Reinigungsservice zu nutzen. Mr. Cleaner steht gerne für die Vermittlung zur Verfügung und stellt den Kontakt zwischen Reinigungsfirma und Kunden her.

Ein Sturz von der Leiter ist lebensgefährlich. Und selbst wenn das Leben nicht bedroht ist, kann er zu schweren Verletzungen führen, die das Leben deutlich beeinträchtigen können. Deshalb sollte kein Risiko eingegangen und immer ein professioneller Service beauftragt werden, wenn die Höhe beziehungsweise die Art der Dachfenster eine eigenständige Reinigung nicht erlauben.

9. Welche speziellen Hilfsmittel können bei einer Reinigung der Dachfenster zum Einsatz kommen?

Wenn sich ein Dachfenster nicht kippen lässt, lassen sich die Außenflächen des Fensters nur sehr schwer reinigen. Dann ist es oftmals eine hohe Leiter und eine Teleskopstange, die benötigt werden, um die Reinigung von außen vornehmen zu können. 

Da Dachfenster stärker der Witterung ausgesetzt sind und durch ihre Position schneller verschmutzen, müssen in vielen Fällen auch ein Glasschaber oder eine Klinge zum Einsatz kommen. Nur so lassen sich hartnäckige Verschmutzungen lösen. Auch Spiritus als Kalkentferner ist immer ratsam. 

Ebenso ein weicher Besen, ein weiches Tuch, ein Abzieher für die Glasscheiben und gegebenenfalls auch ein Schwamm, um etwas gröberen Verschmutzungen lösen zu können. Küchenrolle hilft, um die Fensterrahmen und die Ecken der Fenster schnell zu trocknen. Zusätzliche Hilfsmittel können dann je nach Erfahrung und persönlichen Wunsch ergänzt werden.

10. Wie lange dauert die Reinigung von Dachfenstern?

Wenn das Fenster gut zugänglich ist, dauert die Reinigung nicht länger als bei einem normalen Fenster. Sicherlich kommt es immer auf den Verschmutzungsgrad an und es kommt darauf an, wie gut das Fenster zu erreichen ist. Die Zeit sollte bei der Reinigung von einem Fenster aber generell keine Rolle spielen. 

Vielmehr ist Sicherheit das A und O, dass hier an erster Stelle stehen muss. Denn ob eine Reinigung von einem Fenster 10 Minuten oder 30 Minuten dauert, spielt keine Rolle, wenn Leib und Leben in Gefahr sind. Auch die Anzahl der Fenster entscheidet darüber, wie viel Zeit aufgewandt werden muss, um alle Dachfenster zu reinigen.

11. Wie bleiben Dachfenster von außen länger sauber?

Dachfenster benötigen eine intensivere und regelmäßigere Reinigung als normale Fenster. Sie sollten also in einem kürzeren Abstand gereinigt und hin und wieder auch entkalkt werden. Da Dachfenster viel stärker der Witterung ausgesetzt sind, bleibt in diesem Zusammenhang eine andere Lösung leider nicht übrig. 

Denn ein besonderes Geheimrezept gibt es nicht. Es gibt zwar Folien, die auf die Fenster aufgetragen werden können. Allerdings schützen diese Folien weniger vor Verschmutzung, sondern eher vor Hitze. Fensterfolien werden außerdem von innen auf die Glasscheiben aufgetragen nicht von außen. 

Der besondere Schutz ist deshalb in Bezug auf die Reinigung nur dann gegeben, wenn gründlicher und in einem kürzeren Abstand gereinigt wird.


In 60 Sekunden zum Angebot
Wunschtermin wählen
1. Wunschtermin:
2. Wunschtermin:
3. Wunschtermin:
Wählen Sie bis zu 3 Wunschtermine
Diese sind auch spontan und kurzfristig möglich.
GIF-Bild (gif)
JPEG-Bild (jpg)
PNG-Bild (png)
max. 125000 KiB

Fotos hinzufügen

×
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.