Professionelle Reinigung seit 2006

Bereiche, die beim Putzen oft (und gerne) übersehen werden

Kategorie: Ratgeber | 03.10.2019

Reinigung einer Schublade und dem Kühlschrank

Küche - Reinigung von Kühlschrank und Küchenschränken

Die Küche bildet zusammen mit dem Wohnzimmer den Dreh- und Angelpunkt einer jeden Wohnungen. Beim Kochen, Backen, Spülen und Essen fällt natürlich einiges an Krümeln, Resten und Dreck an, was die Küche dann also leider auch zu einem der lästigsten Bereiche für die Wohnungsreinigung macht.

Küchenschränke

Die goldene Regel bei der Wohnungsreinigung lautet, immer von oben nach unten putzen. Das meint, dass zuerst Regale, Arbeitsplatten und Schränke von Staub und Schmutz befreit werden sollen, bevor der Boden gewischt werden kann. Denn wer nicht systematisch vorgeht und erst saugt und dann Staub wischt, kann meist danach gleich wieder die Böden von Dreck und Schmutz entfernen. Leider werden deshalb Küchenschränke und deren Innenleben bei der Grundreinigung oft aus Bequemlichkeit vergessen.

Wer räumt schon gerne alle Schränke aus, um sie dann später wieder sorgfältig einzuräumen? Und doch ist dieser Schritt wichtig. Nicht nur vermeidet man durch einen regelmäßigen Check der Küchenschränke, dass Lebensmittel in Vergessenheit geraten und zu Schimmeln anfangen, auch kann sich bei einer regelmäßigen Reinigung der Küchenschränke ein guter Überblick über den Bestand an Lebensmitteln und Küchenutensilien gemacht werden. Wie werden Küchenschränke am besten gereinigt? 

Am besten mit Essigreiniger und Mikrofasertuch für eine schonende und umweltfreundliche Reinigung. Chemische Reinigungsmittel sollten in der Küche vermieden werden. Auch der Spülschwamm eignet sich nicht gut, da damit leicht Oberflächen verkratzt werden können.

Spüle

Warum soll ich denn die Spüle reinigen, die wird doch automatisch beim Geschirr spülen rein, werden sich jetzt manche denken. Doch Fakt ist, in der Spüle (und im Kühlschrank) finden sich oft mehr Keime als in der Toilette. Optisch machen sich Kalkflecken auf der Edelstahlspüle nicht gut. Auch hier gilt für die Reinigung, Essigwasser beseitigt Kalk und macht die Spüle sauber. Das Mischverhältnis sollte ungefähr 1 Teil Essig zu 10 Teilen Wasser betragen.

Spülmaschine und Waschmaschine

Passend zum Thema Spülen, sind auch Spülmaschine und Waschmaschine Bereiche, die beim Putzen oft übersehen werden. Auch hier hilft Essigwasser Kalk und Keime zu beseitigen. Denken Sie auch daran, beim Geschirrspüler die einzelnen Teile wie die Sprüharme oder den Besteckkorb herauszunehmen und zu reinigen.

Wohnzimmer – Wohnungsreinigung zwischen Teppich und Polster

Das Wohnzimmer stellt die zweite große Baustelle der Wohnung dar. Sind alleine schon Grundreinigung, Staubwischen und das Säubern von Armaturen und Elektrogeräten Aufgaben, die Geduld fordern und Nerven rauben, gibt es im Wohnzimmer Aufgaben, die noch unliebsamer sind.

Fenster

Fenster putzen ist wohl die Nummer 1 der unliebsamen Aufgaben, wenn es um die Wohnungsreinigung geht. Wahrscheinlich nicht nur, weil dies eine Aufgabe ist, die doch recht viel Zeit veranschlagt, auch ist das Fensterputzen ein sehr diskutiertes Thema. An dem wann, wie und wie oft scheiden sich die Geister. Manche putzen nach dem Mond, wieder andere setzen auf den großen Frühjahrsputz. 

Der beliebte Essigreiniger muss sich Zitronensaft und Zeitungspapier stellen. Die Häufigkeit der Reinigung variiert von gründlich alle 6 Wochen bis zu, wenn ich noch aus dem Fenster gucken kann, ist doch alles noch in Ordnung. 

Unsere Empfehlung: Mindestens zweimal im Jahr, am besten nach dem Winter und gegen Herbst, sollte eine gründliche Fensterreinigung durchgeführt werden. Akuter Schmutz sollte natürlich sofort entfernt werden.

waschbecken bad nachher

Professionelle Reinigung nach der Badrenovierung

Nicht jeder Handwerker hinterlässt seinen Arbeitsplatz so wie man es sich wünscht. Auch wenn der grobe Dreck weggeräumt wurde, die Feinreinigung sollten dann doch Profis übernehmen. Der richtige Einsatz von Material garantiert, dass es keine neuen Beschädigungen gibt.

Teppich

Mit dem Teppich ist es so eine Sache, zwar macht er jedes Zimmer um einiges gemütlicher, doch ist er auch recht schwierig zu reinigen. Können lose Teppiche vielleicht noch nach draußen getragen und da ausgeklopft werden, gestaltet sich eine gründliche Reinigung eines fest verlegten Teppichs um einiges schwieriger. Einfaches Saugen reicht, vor allem für Hasstauballergiker, meist nicht aus, doch die wenigsten Teppichbesitzer verfügen über einen Dampfreiniger. 10 Tipps für einen sauberen Teppich: Die besten Tipps gegen Flecken!

Dieser ist allerdings für eine hygienische Teppich Reinigung sehr wichtig, vor allem da chemische Reinigungsmittel möglichst vermieden werden sollten, zu Lieben der Umwelt und der eigenen Gesundheit. Eine professionelle Teppichreinigung kann hier helfen, Teppichböden umweltschonend und Allergiker freundlich zu reinigen.

Polster

Sofas, Sessel und Co. gehören wohl zu Bereichen die mit am seltensten gereinigt werden. Verschmutzungen durch Gäste, Haustiere und Kinder kommen allerdings regelmäßig vor. Auch Gerüche und Rauch setzen sich in Polstermöbeln schnell fest. Durch ihre Unhandlichkeit sind Polster allerdings schlecht zu reinigen, ihre Materialien machen sie zusätzlich empfindlich was Reinigungsmittel und –Utensilien angeht. 

Von Waschpulver über Soda bis hin zu Rasierschaum, Hausmittelchen und Tipps zur Reinigung gibt es viele, deren Wirkung ist allerdings oft zweifelhaft. Mr. Cleaner als professionelle Reinigungsfirma kann dabei helfen, Polstermöbel wieder rein zu bekommen.

Bad – Regelmäßige Reinigung ist Pflicht

Badezimmer und WC sind Bereiche, bei der eine hygienische Umgebung Pflicht ist. Toilette, Badewanne und Dusche werden deswegen meist auch gewissenhaft und regelmäßig gereinigt, doch gibt es auch im Bad Bereiche die beim Putzen gerne übersehen werden.

Fliesen und Fugen

Wer kennt es nicht: Morgens beim Zähneputzen nicht aufgepasst und schwupps, die Zahnpasta spritzt nicht nur aufs Waschbecken, sondern sogar noch auf die Fliesen an der Wand. Die Reste werden in aller Eile notdürftig entfernt, doch einen schönen, glänzenden Eindruck macht die geflieste Wand nicht mehr. Vor allem im hellen Bad stechen solche Verschmutzungen aber besonders ins Auge. 

Deshalb sollte nicht nur der Boden regelmäßig gewischt werden, auch geflieste Wände oder Armaturen sollten regelmäßig gereinigt werden. Bei der Reinigung kann auf den altbekannten Essig zurückgegriffen werden, gegen Vergilbungen hilft Salz. Für Glanz soll Leinöl sorgen. Fugen sind eine Schwierigkeit für sich, schnell werden sie schwarz, es kann sich sogar Schimmel bilden. 

Fugen zu reinigen ist leider eine Kleinstarbeit und meist sehr lästig. Mit der Zahnbürste lassen sich Fugen zwar vielleicht wieder hell kriegen, doch, dass niemand gerne auf den Knien durch das Badezimmer robbt um die Fugen rein zu kriegen, das ist allemal verständlich.

Putzlappen

Putzlappen und Schwämme werden natürlich nicht nur im Bad genutzt, doch vor allem hier und in der Küche müssen die Lappen und Schwämme so einiges mitmachen. Der Küchenschwamm ist der am stärksten verkeimte Gegenstand im Haushalt. Ein regelmäßiger Austausch und Reinigung von Lappen und Schwamm ist deshalb enorm wichtig. 

Am besten werden Schwämme, laut wissenschaftlichen Studien, in der Mikrowelle gereinigt, doch Lappen und Schwämme häufiger mal auszutauschen ist hygienisch gesehen noch besser.

Putzplan oder professionelle Reinigungsfirma

Es gibt also aller Hand Bereich in der Wohnung, die bei der Wohnungsreinigung häufig übersehen werden. Sei es, weil die Aufgaben lästig und zeitfressend sind oder weil die Reinigung Geräte oder Mittel verlangt, die gerade nicht zur Hand sind. Eine Möglichkeit ist, einen Putzplan zu erstellen, um alle wichtigen Aufgaben der Wohnungsreinigung im Blick zu haben. 

So hat man auch Zeit, sich mental auf die ungeliebten Aufgaben vorzubereiten. Eine andere Möglichkeit wäre, die ungeliebten Aufgaben einfach abzugeben. Sie können mit uns von Mr. Cleaner genau besprechen, was bei Ihnen bei Wohnungsreinigung anfällt, wir nehmen Ihnen dann die ungeliebten Aufgaben ab und stellen sicher, dass Ihre Wohnung, inklusive Fenster, Teppiche und Polster, rundum sauber ist.




In 60 Sekunden zum unverbindlichen Angebot
Allgemeine Reinigung
Fensterreinigung
Teppichreinigung
Polsterreinigung

Ihre Vorteile

Zum Wunschtermin

Einmalig & kurzfristig

Wir stellen das Material

Keine Anfahrtskosten

Inkl. aller Kosten

×
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.